Schlüsseldienst-Lexikon

Abus

Abus ist eine Firma für Sicherheitstechnik. Wobei der Name Abus nur ein Kürzel für den Firmennamen August Bremicker und Söhne ist. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Wetter-Volmarstein.

 

Aufbaustift

Der Aufbaustift ist ein Stift (oder auch Plättchen) bei Schließzylindern, welcher sich zwischen dem Kernstift und dem Gehäusestift eines Zuhaltungsstiftpaares befindet. Diese betroffene Zuhaltung teilt der Aufbaustift in zwei Trennungsebenen. Da Schließzylinder von Schließanlagen auch mehrere Zuhaltungen besitzen können, können ebenfalls auch mehrere Aufbautstifte vorhanden sein. Zum Beispiel verkauft der Schlüsseldienst solche Aufbaustifte.

 

Badriegel

Dieser Riegel gewährleistet die Möglichkeit Türen von Badezimmern von innen zu verschließen. Diese Badriegel gibt es sowohl für Einsteckschlösser, als aber auch für Kastenschlösser die aufgestzt sind.

 

Baubeschlag

Baubeschläge sind schlicht und ergreifend Beschläge während einer Bauphase. Hochwertige und moderne Beschläge werden erst nach Fertigstellung des Baus verwendet, weil sie während der Bauphase nur beschädigt und verschmutzt werden würden.

 

Buntbart (BB)

Der Buntbart ist eine bestimmte Bartform eines Schlüssels. Diese Form wird auch oft Schweifung genannt. Jeder Hersteller hat eine individuelle Anzahl von Schweifungen. Der Buntbartschlüssel hat eine eigene Schlüsselnummer über die ein Fachhändler den Schlüssel bestellen kann. Privatverbraucher können keinen Buntbartschlüssel bestellen.

 

Brummeisen + Feder

Das Brummeisen soll den Riegel vom Schloss feststellen. Um den Riegel zu bewegen muss das Brummeisen durch die Feder angehoben werden. Funktioniert die Feder also nicht mehr, kann das Brummeisen nicht angehoben werden und somit kann der Riegel nicht mehr bewegt werden. Das Schloss wäre also defekt. Hilfe kann da nur der Schlüsseldienst leisten.

 

CES

CES ist die Abkürzung für die C. Ed. Schulte GmbH. Das ist eine Zylinderschloßfabrik, welche ihren Sitz in Velbert hat. Sie existiert seit über 170 Jahren und ist mittlerweile ein riesen Betrieb mit über 400 Arbeitskräften. Die Marke dieser Firma ist CEScylinder und vertreibt unter diesem Namen Schließanlagen, Sicherheitszylinder und Normalprofilzylinder und auch Möbel- und Spezialzylinder.

 

Code

Unter Code kann sich wohl jeder etwas vorstellen. Mit Hilfe dieser Zahlenfolge kann ein Schlüssel automatisiert zugeschnitten werden. Der Code ist etwas ähnliches wie die Schlüsselnummer. Die Schlüsselnummer hat allerdings noch einen enormen Vorteil: Aus der Schlüsselnummer kann man nicht nur Schnittwerte, sondern auch das Profil des zu fertigenden Schlüssels ableiten. Das ist mit dem Code leider nicht möglich. Aus dem Code kann man nur die Schnittwerde ermitteln.

 

Dornmaß

Das Dornmaß gibt den Abstand zwischen der Mitte der Nuss und der Vorderkante des Einsteckschlosses an. Üblicherweise wird dieses Maß in Millimeter angegeben. Gängie Maße sind 55, 60 und 65 Millimeter.

 

Dreikantschlüssel

Bei Dreikantschlüsseln unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten. Einmal gibt es den Inndreikantschlüssel und einmal den Außendreikantschlüssel. Am gängigsten sind diese Art von Schlüssel bei Versorgungs- und Entsorgungstüren. Dreikantschlüssel gibt es je nach Verwendung in verschiedenen Maßen. Der Schlüsselnotdienst vermietet solche Dreikantschlüssel.

 

Einsteckschloss

Das Einsteckschloss ist ein Schloss welches Falle und Riegel beinhaltet. Es ist genormt nach DIN 18 251. Aber auch hier wird es nochmal in drei Kategorien unterteilt.

DIN 18 251 – 1 – Gefalzte Türen

Din 18 251 – 2 – Rohrrahmentüren

Din 18 251 – 3 – Mehrfachverriegelung

 

Einbausicherung

Eine Einbausicherung ist wie der Name schon sagt eine Sicherung die man beispielsweise in Schlösser einbauen kann. Eine gängige Einbausicherung ist eine Kreuzprofilsicherung. Diese wird zum Beispiel bei Alarmanlagen, Blech- und/oder Stahlschränken, Geldkassetten, Mess- und Registriergeräten, Vitrinen und Wertfächern verwendet.

 

Einbartschlüssel

Der Einbartschlüssel ist ein Buntbart- und Chubbschlüssel mit nur einem Bart.

 

Falle

Die Falle wird auch oft als Schnapper bezeichnet. Dieser gewährleistet, dass die Tür auch bei nicht abgeschlossenem Zustand geschlossen bleibt. Ist an der Tür eine Klinke vorhanden, kann die Tür ohne Schlüssel geöffnet werden (vorausgesetzt sie ist nicht abgeschlossen). Ist an der Tür nur ein Türknopf vorhanden benötigt man in der Regel einen Schlüssel um sie zu öffnen. Manchmal reicht auch das Drehen des Türknopfs aus.

 

Gleichschließend

Gleichschließend bedeutet, dass mehrere Schlösser mit nur einem Schlüssel geöffnet werden können. Bestes Beispiel hierfür sind Autos. Man hat einen Autoschlüssel und kann damit alle Türen öffnen, den Kofferraum, das Zündschloss, etc. Oder auch bei Schränken gibt es oft das Gleichschließend-Verfahren.

 

IKON

IKON ist eine der bedeutensten Marken in Sachen Einbruchschutz bzw. Schließ- und Sicherheitstechnik. Dies Marke sind qualitativ hochwertige Produkte und umfassen Produkte wie Schlie

ßzylinder, Schlösser, Schlosssicherungen, Türbeschläge und Schließer. Die Fachkraft vom Schlüsseldienst für Hattingen verwendet beispielsweise Produkte von IKON.

 

Kernschutz

Unter Kernschutz versteht man eine Zylinderabdeckung. Der Kernschutz ist als Rosette erhältlich oder schon im Sicherheitsschutzbeschlag integriert.

 

Kreuzbartschlüssel

Der Kreuzbartschlüssel ist der Schlüssel für die bereits oben genannt Kreuzprofilsicherung. Einsatzbeispiele für die Kreuzprofilsicherungen wurden ebenfalls bereits oben (siehe Einbausicherung).

 

Möbelschlösser

Möbelschlösser sind Schlösser an jeglichen Möbeln. Manche Schlösser sind dabei in die Möbel eingebaut, andere wiederum aufgesetzt. Möbelschlösser sind in verschiedenen Färbungen erhältlich, sodass sie zu jeder Farbe vom Möbelstück passen. Die Schlüssel für die Möbelschlösser können (wenn gewünscht) durch Messingschlüssel in verschiedenen Farben und Formen an das Möbelstück angepasst werden.

 

Nuss

Die Nuss wird in Einsteckschlössern verwendet. Sie ist ein Bauteil, welches die Betätigung der Türklinke an die Falle übersetzt.

 

Profilzylinder

Der Profilzylinder wird oft auch mit PZ abgekürzt. Der PZ ist genormt nach Din 18252/EN1303 und ist ganz einfach durch das lösen der Stulpschraube auszutauschen.

 

Profilzylinderumbau

Bei einem Profilzylinderumbau werden Einsteckschlösser zu Profilzylindern umgebaut. Oft wird das in alten Bauten angewendet, weil diese Einsteckschlösser besitzen die nicht genormt sind. Die Schlossdecke vom Einsteckschloss wird einer PZ-Lochung unterzogen und danach wird die Mechanik angepasst.

 

Panzerriegel

Panzerriegel werden auch oft Querriegel genannt. Dies sind Zusatzschlösser die von innen montiert werden. Die Panzerriegel werden unterhalb vom Schloss eingebaut. Diese Riegel lassen sich mit Hilfe eines Profilzylinders schließen und sind auf Grund dieser Tatsache problemlos im nachhinein montierbar.

 

Rohrrahmenschlösser

Ein Rohrrahmenschloss ist ein Schloss welches dem Einsteckschloss ähnelt. Es unterscheidet sich allerding in der Schlosskörpertiefe. Das Rohrrahmenschloss ist relativ schmal. Das ist der Grund wieso Rohrrahmenschlösser in der Regel auch nur eintourig ausschließen. Ist man am Überlegen einen längeren Riegel einzubauen, sollte man sich überlegen ob man vielleicht ein Schwenkriegelschloss verwenden möchte.

 

Rohrrahmenbeschlag

Rohrrahmenbeschläge sind die, die bei der Verwendung von Rohrrahmenschlösser als Beschläge verwendet werden. Es sind extra schmale Beschläge, damit diese perfekt auf die Rohrrahmenschlösser angepasst sind.

 

Rohlinge

Rohlinge sind noch völlig unbearbeitete Schlüssel. Dabei spielt es keine Rolle ob es Fertigschlüssel oder auch Zylinderschlüssel sind. Rohlinge kennt man auch aus dem Speichermedien Bereich. Prinzipiell ist es genau das Selbe.

 

Stulp

Stulp ist die Seite vom Einsteckschloss an der sich der Riegel und die Falle befinden. Die Stulpschraube sorgt für die Festsetzung des Zylinders, sodass dieser nicht herumwackelt.

 

Schließzylinder

Der Schließzylinder ist nichts anderes als der Profilzylinder (siehe Profilzylinder).

 

Schlossbereich

Der Schlossbereich ist ein bestimmter Bereich an einer Tür. Zu diesem Bereich zählen Türbeschlag, Einsteckschloss und Zylinder.

 

Der Schlüsseldienst Bund

Schlüsseldienst

Schlüsseldienste sind Unternehmen, die verschiedene Leistungen anbieten. In aller Regel sind in diesen Leistungen jegliche Türöffnungen bei verloren gegangenem oder vergessenem Schlüssel, Beratung und Montage in Sachen Sicherheitstechnik und Einbauschutz, die Nachfertigung oder Anfertigung von Schlüsseln, die Einbruchschadenbeseitigung und natürlich das montieren von Schlössern, Beschlägen, etc. Hier finden Sie dazu weitere Informationen.

 

Schlüsselnotdienst

Der Schlüsselnotdienst ist der Dienst eines Schlüsseldienstes, welcher Rund um die Uhr für den Einsatz bereit ist. Sprich wenn eine Türöffnung oder irgendein anderer Dienst in Anspruch genommen werden muss außerhalb der normalen Geschäftszeiten. Dieser Notdienst ist in der Regel 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr erreichbar. Der Schlüsselnotdienst bietet einen solchen an.

 

Tour halten

Tour halten ist eine Überprüfung ob Einsteckschlösser wirklich einwandfrei funktionieren. Auf den Riegel wird hierbei leichter Druck ausgeübt und dann wird vorgeschlossen. Wenn sich das Schloss trotz des Drucks leicht ausschließen lässt ohne dabei zurück zu rutschen, dann ist die Überprüfung bestanden, sprich das Schloss hält die Tour. Ist das nicht der Fall und der Riegel lässt sich reindrücken beim Schließen, dann müsste an der Schlossmechanik noch etwas verändert werden. Oft müssen das Brummeisen und der Riegel noch einmal nach  bearbeitet werden.

 

Visierbeschlag

Dieser so genannte Visierbeschlag ist ein Beschlag zum Schutz im Bereich des Zylinders. Das Visir ist dabei verschiebbar. Mit einem Magnetschlüssel kann man das Visier herunterschieben und erst wenn das Visier heruntergeschoben ist, kann man den Schlüssel in den Zylinder stecken und auf- oder abschließen.

 

Zylinder

Wenn von einem Zylinder die Rede ist, sind schlicht und ergreifend Profil- bzw. Schließzylinder gemeint (siehe Profilzylinder).

 

Zylinderverlängerung

Die Zylinderverlängerung ist die Anpassung der Zylinderlänge. Angepasst wird diese Länge an die Türstärke und das jeweils in 5mm Schritten.

Grundlängen normaler Zylinder in mm:

Doppelzylinder 30/30

Halbzylinder 30

Knaufzylinder 30/30

 

Zylinderschloss

Das Zylinderschloss ist eine bestimmte Art von Schloss. Es besitzt mehrere Stiftzuhaltungen. Diese werden durch den richtig gestuften Schlüsselbart so positioniert, dass man mit dem richtigen Schlüssel den Zylinderkern drehen kann.

 

Zylinderabdeckung

Die Zylinderabdeckung ist das Selbe wie der Kernschutz (siehe Kernschutz).